Serie: Spiel und Spaß im Februar – Kinderbeschäftigung im Fasching

Der Faschingsendspurt beginnt. Viele Kinder sind jetzt voll auf Fasching eingestellt. Im Kindergarten und Schule ist es ein Thema. Deshalb habe ich für das Februarthema den Fasching gewählt. Alles was man schnell und einfach mit Kindern im Fasching machen kann.

Eine Faschings-Bastel-Idee:

Hier stelle ich Euch unseren Luftballonclown vor – wirklich sehr einfach. Augen aufmalen (lassen), ausschneiden und anmalen. Das Gleiche mit dem Mund und der Nase machen. Als Haare habe ich Papierstreifen schneiden lassen.

Dann den Luftballon aufblasen, die ausgeschnittenen Sachen aufkleben und zum Schluss die Fußumrisse des Kindes auf Papier aufzeichnen und ausschneiden. Diese beiden Füße aneinander als „V“ kleben und ein kleines Loch durchbohren, durch das man den Knoten vom Luftballon durch zieht. Fertig ist der Clown.

IMG_0457

Alternativen:

Für die Haare gehen auch Wolle oder Luftschlangen
Für die Nase einen angemalten „Eierbecher“ aus dem Eierkarton
Riesenohren können natürlich auch noch angebracht werden
Für die Augen Pupille und Iris auschneiden lassen

Zur Dekoration: Girlande selber basteln:

Das Kind darf breite Tonpapierstreifen schneiden. Auf ein Ende dieses Streifens Kleber geben, einen Ring formen und zusammenkleben (dann eine Klammer drauf, dass es beim Weiterarbeiten nicht gleich wieder aufgeht). Den nächsten Papierstreifen durch den gerade entstandenen Ring schieben und wieder verkleben. So fortfahren bis die gewünschte Länge entsteht.

Alternativ für ganz Schnelle: Statt kleben den Hefter verwenden.

Zum superschnellen „Verkleiden“, die bekannten Papierhüte.

Die Faltanleitung findet Ihr hier. Für Kinder eine Zeitungsseite nehmen (oder auch altes Geschenkpapier oder anderes Papier in der Größe). Dann diese Hüte mit vorhandenem Bastelmaterial verzieren lassen.

IMG_0464

Eine schnell vorbereitete Beschäftigung:

Luftballone mit verschiedenen Materialien (wie Reis, Erbsen, Haferflocken) füllen, das geht gut mit einem Trichter. Dann den Luftballon aufblasen und gut verknoten. Schon freies Spielen und Experimentieren waren der Hit für meine Tochter.  Man kann auch die Kinder raten lassen, was in welchem Luftballon versteckt ist. Oder ausprobieren lassen, welcher Luftballon am weitesten/höchsten fliegt.

Natürlich kann man damit auch den Luftballontanz machen, wo immer 2 Kinder einen Luftballon zwischen ihre Bäuche klemmen und sich zur Musik bewegen. Wer am längsten den Luftballon dort halten kann (ohne Hände zur Hilfe zu nehmen) hat gewonnen.
Schwierigkeitsgrad steigern durch: Den Luftballon zwischen den Bäuchen Geräusche machen lassen (Kinder müssen z.B. hüpfen, damit sich der Reis im Luftballon bewegt)

Und all das Basteln und Spielen macht natürlich hungrig:

Eine total nette und gesunde Gurkenschlange findet Ihr hier.

Ananas – Fritten mit Himbeer – Ketchup gibt es hier

Nudel – Würstchen – Spinnen

Coole Monster Muffins (die aber mehr Zeit brauchen!)

 

Teile den Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere:

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Funktionalität. Außerdem gibt es die Option Inhalte zu teilen. Dabei werden ggf. Daten an die jeweiligen Netzwerke (Facebook, Twitter, Google, Pinterest) übertragen. Mit der Nutzung dieser Website (scrollen, navigieren) bzw. der Share-Buttons erklärt sich der Benutzer damit einverstanden. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen