Kinderküche / Spielküche selber machen

Kleinkinder lieben es, in der Küche tätig zu sein. Und sie mögen natürlich auch gerne das nachspielen, was Mama in der Küche alles macht – mit einer Kinderküche. Hierzu gibt es viele unterschiedliche Modelle – aus Holz oder Plastik. In einer kleineren Wohnung überlegt man sich vielleicht schon, ob man sich noch ein größeres Teil anschafft, das wichtigen Platz wegnimmt. Oder man frägt sich, ob man alle Spielmöglichkeiten kaufen muss. Es gibt jedoch noch eine Alternative:

Ich habe mich entschlossen, eine Kinderküche selbst (mit Hilfe meines Kindes) zu gestalten. Diese erfreute sich großer Beliebtheit und ist jetzt 1,5 Jahre später immer noch im Einsatz und sieht nicht mehr ganz neu aus 🙂

Spielküche selber machen- die Anleitung:

  1. Man nimmt einfach einen großen Karton, klebt oben und unten zu.
  2. Dann klebt man die Fläche oben ab (z.B. mit normalem weißen Papier) und schneidet dann runde rote Kreise aus (4 Stück) und klebt diese als Herdplatten auf.
  3. Aus einem anderen Karton vier kleine Kreise auschneiden und mit Paketklammern so befestigen, dass sie drehbar sind.
  4. Dann muss man nur noch eine Ofentüre auschneiden und an den oberen Rand eine Lasche befestigen, so dass das Kind den Ofen auf und zu klappen kann.
  5. Als das für meine Kleine zu schwierig war, bastelte ich noch einen „auf-und-zu-Hebel“ hin. Auch aus Karton, seitlich neben die Ofentür auch mit Paketklammern befestigt. So dass man die Ofentür nur zu machte und den „Hebel“ runter drehen musste, der die Türe zu hält.
  6. Danach kann man die Küche natürlich noch verschönern, mit buntem Papier bekleben oder bemalen. So viel Geduld hatte meine Tochter damals nicht mehr, weil sie gleich losspielen wollte 🙂

 

Teile den Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Schließen