Bist du mit deinem Alltag mit Kind - so wie er jetzt läuft - nicht zufrieden?

Dann klicke auf den Button und finde heraus, wie du deinen Alltag mit Kind Monat für Monat verbessern kannst:

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"ca7d5":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"ca7d5":{"val":"var(--tcb-color-2)","hsl":{"h":34,"s":0.99,"l":0.01}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"ca7d5":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Ja, ich will meinen Alltag verbessern

July 11, 2014

Heute habe ich mir verschiedene Beschäftigungsideen für den Garten ausgedacht:

Kinder, die im Sandkasten spielen, kann man beauftragen, Knödel mit Blattsalat zu kochen. Oder ein Eis mit Blütendekoration. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Variation: einen Blumenstrauß in Auftrag geben für die Tischdekoration. Wenn man es noch spezifischer macht, ist diese Aufgabe auch noch für ältere Kinder interessant. Z.B. 4 Gänseblümchen, 10 Grashalme (die hohen), 3 Kleeblätter, 8 Hahnenfuß als Blumenstrauß arrangieren (falls Kinder die Blumen noch nicht kennen, ist das eine schöne Gelegenheit, neue erst kennen zu lernen und dann diese selbständig für den Blumenstrauß zu pflücken)

Kinder lieben Suchspiele. Verstecken spielen ist nur eine Variation. Man kann aber genausogut Dinge verstecken, die die Kinder im Garten suchen müssen. Z.B. Bausteine, Tiere oder auch vorher in Papier eingeschlagene Kekse (da kann man die Kinder gleich in die Vorbereitung mit einbeziehen :-) ).

Einen Parcour aufstellen. Große Steine sammeln, auf die man einen Fuß setzen kann und in Kinderschrittlänge auslegen. Einen dicken Ast auf dem man Balancieren kann. Stöcke ins Gras stecken, so dass man Slalom laufen kann. Tannenzapfen in Häufchen hinlegen, über die man drüber hüpfen muss.

Einen Barfußpfad selbst herstellen. Gesammelte Tannenzapfen in ein von größeren Steinen eingefasstes Feld geben. Weitere Felder mit Sand, Kieselsteinen, Moos, trockenem Gras….füllen

Verschiedene Gegenstände und einen Stock sammeln lassen und dann ein “Natur-Schlagzeug” aufstellen und schauen, was die besten Klänge erzeugt und was nicht. (kann immer wieder ausgestauscht werden, bis viele Gegenstände dastehen, die Töne/Klänge von sich geben, wenn man mit einem Stock drauf schlägt)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Weitere Blogartikel für dich:

​Erhalte diese Emailserie ​mit dem Newsletter

​wertvolle Tipps, wie du deinen Alltag mit Kind entspannst

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"ca7d5":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"ca7d5":{"val":"var(--tcb-color-2)","hsl":{"h":34,"s":0.99,"l":0.01}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"ca7d5":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
​Ja, die will ich