Steckspiel für Babys selbst gemacht

Nachdem Steckwürfel und Formensortierboxen noch etwas zu schwierig für meine (damals) 9 Monate alten Kinder waren, habe ich kurzerhand selbst Steckspiele hergestellt. Immer nur eine Form pro Dose. (Meine Kinder hatten in dem Alter beide das Interesse Dinge irgendwo hineinzustecken und liebten diese vereinfachten „Steckwürfel“). Auch heute spielt meine Große diese Steckspiele gerne mit ihrem kleinen Bruder!

Steckspiel für Babys selbst gemacht:

  1. Korken, Kronkorken, Schraubverschlüsse von Gläsern sammeln (evtl. noch säubern)
  2. größere Behälter aus Plastik bzw. festem Karton sammeln MIT Deckel (evtl. noch säubern)
  3. nun muss man nur noch in den Deckel die jeweilige Form hineinschneiden. Für die Korken eine runde Öffnung, für die Kronkorken ein kurzes schmäleres Rechteck und für die Schraubverschlüsse ein größeres schmales Rechteck
  4. zum Aufbewahren gibt man die Korken in die Korkendose, die Kronkorken und Deckel in ihre Dosen
  5. wenn das Baby das Steckspiel spielen will, macht man den einen Deckel auf, holt die z.B. Korken raus und lässt das Baby die Korken reinwerfern. Bei größerer Ausdauer kann man die eine Dose wieder aufräumen und eine neue hervorholen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Du willst dein Kind glücklich machen, dabei Geld sparen und Ressourcen nützen? | klein wird GROSS - 19. Januar 2015 Kommentiere

[…] Steckspiele für Babys und Kleinkinder […]

Kommentiere:

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Funktionalität. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen - siehe Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen