Eine Beschäftigungsidee: Du willst dein Kind glücklich machen, dabei Geld sparen und Ressourcen nützen?

Du willst dein Kind glücklich machen?
Du willst kein Geld für ein weiteres Spielzeug ausgeben?
Du willst einen Teil von deinem Abfall wiederverwerten?

Dann mache diese Baukiste nach!

Kinder sind kreativ.

Ein Kind benützt ein Seil und stellt sich vor, mit einem Pferd auszureiten.
Ein Kind hält einen Stab und fliegt damit ins Weltall.

Was ich damit sagen will:

Kinder benützen Gegenstände oft als etwas anderes.
So auch unsere Materialkiste (in den Augen vieler Erwachsener: Abfallkiste).

Aus „Abfall“ enstehen bei uns Türme, Mauern, Burgen und Vieles mehr!

(Folgende Bilder sind in der ersten Probierphase entstanden – später haben sich die Kunstwerke über den ganzen Boden ausgebreitet)

IMG_4004

IMG_3997 IMG_4002

Anleitung:

  • Sammle Verpackungsmaterialien wie Boxen, leere Dosen, saubere Milchkontainer
  • Sammle Toilettenpapierrollen, Bierdeckel, Korken, Kronkorken
  • Sammle was immer dir noch in die Hände fällt und zum Bauen geeignet ist
  • Packe alles in einen Schuhkarton (der kann dann auch noch verbaut werden)
  • Jetzt kann es losgehen! Stelle die Materialien auf den Boden und baue zusammen mit deinem Kind.
  • Du wirst sehen: Bald hat dein Kind die besseren Ideen als Du :-)

Was dein Kind nebenbei – während es damit spielt – übt:

  • sich zu konzentrieren
  • sich etwas vorzustellen und umzusetzen
  • Fingergeschicklichkeit
  • Frustrationen aushalten (oder auch nicht und alles wird umgeschmissen, dann üben sie sich im Wutmanagement)
  • es macht Erfahrungen über Stabilität bzw. Instabilität

Für viele Altersstufen geeignet!

Egal ob sitzendes Baby, Kindergartenkind oder Schulkind. Dein Kind kann sich damit beschäftigen.
Mein Kleiner stapelt Boxen oder wirft kleinere Dinge wie Korken wieder in eine Box rein.
Meine Große baut Mauern und Burgen am liebsten – hat aber auch andere Einfälle.
Und was bauen Schulkinder damit? Da wäre ich echt gespannt. Bin mir aber sicher dass diese mit ausreichend Material in unterschiedlichen Größen sehr gerne damit bauen werden.

Wenn du noch mehr Ideen möchtest, um Abfall spielerisch wiederzuverwerten, dann schaue hier vorbei.

Hast Du Deinem Kind schon mal „Abfall“ zum Spielen gegeben?
Mit was hat dein Kind gespielt?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere:

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Funktionalität. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen - siehe Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen