Brauchst du ein einfaches, schnelles und leckeres Rezept für Pasta?

Vor Kurzem las ich auf das Blog: „Mamamia“ folgendes:

Was essen wir heute? Auch wer wie ich gerne den Kochlöffel schwingt, hat manchmal einfach keine Ideen mehr. Ich möchte deshalb gemeinsam mit Euch eine schöne Sammlung leckerer, einfacher Gerichte für Kinder hier im Blog sammeln. Dazu gibt es jeden Monat ein Motto, unter dem Ihr ein Gericht mit Rezept auf Eurem Blog oder Instagram Account posten und anschließend hier im Blog verlinken könnt.

Das Motto im Mai lautet:

“Lieblingspasta”

Das möchte ich zum Anlass nehmen, Dir mein schnellstes und einfachstes Rezept für Pasta preiszugeben, das alle unsere Familienmitglieder sehr gerne essen. (Und ich gerne koche, weil ich am Ende nur einen Kochtopf zum Waschen habe :-).)

Es ist nämlich ein All-in-one Gericht. Also alles geht in einen Topf. Du brauchst nur noch ein Schneidebrett, Messer (wenn du frisches Gemüse benutzt – noch schneller geht es mit gefrorenem Gemüse) und diese Zutaten:

250g ungekochte Nudeln
150 g Schinken (in Würfel geschnitten)
ein halber Esslöffel Suppenwürze
1 Becher Sahne (Kochsahne geht auch hervorragend)
1 Becher Wasser
frisches oder gefrorenes Gemüse in Stücken100g geriebener Käse

Anleitung:

  1. Nudeln in den Topf geben, den geschnittenen Schinken und die Suppenwürze darauf verteilen.
  2. Darüber gießt du einen Becher Sahne und einen Becher Wasser.
  3. Jetzt gibst du frisches ODER gefrorenes Gemüse in Stücken obendrauf. Welches Gemüse du nimmst, ist dem Geschmack deiner Familie überlassen.
  4. Nun kommt der Deckel drauf und die Herdplatte wird eingeschaltet: Schalte ihn so ein, dass du bisschen mehr als 2/3 deiner Hitzezufuhr benutzt. Also wenn dein Herd bis Stufe 9 geht, dann schalte ihn auf 7 ein.
  5. Jetzt lässt du den Topf so lange auf der Stufe-7-Herdplatte, bis der Deckel richtig heiß ist.
  6. Dann schaltest du die Herdplatte um 3 Stufen zurück und stellst den Küchenwecker auf 15 Minuten
  7. Nachdem der Weckel geklingelt hat, schaltest du deinen Herd aus, gibst den geriebenen Käse darüber, machst den Deckel wieder drauf und lässt den Käse für ein paar Minuten schmelzen.
  8. Umrühren und fertig ist das Pastagericht zum Genießen.

Ich wünsche einen guten Apettit!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Daniela - 21. Juni 2016 Kommentiere

Hallo Petra,

das klingt sehr gut, ich werde es ausprobieren. Für wieviel Personen ist die Mengenangabe? Ich vermute für dich und 1-2 Kinder? Also wenn ich es für uns koche (2 Erwachsene und 2 Kinder im KiGa-Alter, die aber beide sehr gut essen) nehme ich 1½-fache Menge?

Danke und liebe Grüße

Daniela

    Petra - 21. Juni 2016 Kommentiere

    Hallo Daniela,
    ja, die Menge ist für einen Erwachsenen und 1-2 Kinder – wobei bei guten Essern das auch schon knapp werden könnte :-)
    Ich habe auch schon mal das doppelte Rezept gemacht für 2 Erw. und 2 Kinder, da blieb dann noch eine Erwachsenen-Portion übrig für den nächsten Tag.
    LG Petra

Sonya Wörz - 19. Mai 2015 Kommentiere

Hallo Petra,
gab’s bei uns am Sonntag, super schnell, super einfach und ALLEN hat’s geschmeckt. Wir hatten Kohlrabi, Paprika und Tomaten oben drauf.
Liege Grüße
Sonya

Yvette [engel + banditen] - 16. Mai 2015 Kommentiere

Das hört sich schnell, einfach und lecker an- genau was ich brauche ;-)
Welches Gemüse nehmt Ihr denn so?

LG, Yvette

    kleinwirdgross - 17. Mai 2015 Kommentiere

    Hallo Yvette,

    ich nehme immer das Gemüse, das ich gerade da habe. Oft sind das Karotten, Zucchini und/oder Paprika. Du kannst auch einfach nur deine Gemüsereste hernehmen und klein schneiden. Lg Petra

Mia Sommer - 10. Mai 2015 Kommentiere

Das klingt ja super easy! Magst Du das nochmal unter meinem aktuellen Post über das Link-Tool ergänzen? Du hattest es ja schon neulich im Kommentar verlinkt, aber da wird es. glaube ich, nicht so sehr beachtet.

Liebe Grüße
Mia

    kleinwirdgross - 12. Mai 2015 Kommentiere

    Habe ich gemacht – danke für den Hinweis! Lg Petra

Kommentiere:

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Funktionalität. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen - siehe Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen