Rezept für Knetmasse ohne Alaun – Klappe die Zweite!

Nachdem mein Artikel: „Rezept für Knetmasse ohne Alaun“ einer meiner meistgelesensten Beiträge der Kategorie „Spiel und Spaß“ ist, habe ich jetzt eine

neue Variation für dich!

Bereite die Knetmasse wie im Rezept beschrieben zu – lasse jedoch die Nahrungsmittelfarbe weg!

Zum Einfärben der Knetmasse habe ich dieses Mal in meinen Gewürzschrank gefasst. Ich habe Kakaopulver, Currypulver und Paprikapulver verwendet. Die vierte Portion des Knetteiges habe ich im Urzustand belassen.

Die Farben sind durch das Einfärben mit Gewürzen dezent und erdfarben. Dafür ist die Knetmasse nicht nur ansprechend für den Tastsinn sondern auch den Geruchssinn.

Meine Kinder spielen mit dieser Knete genauso gerne, wie mit der bunten. Die Knetmasse, die ich mit Kakao eingefärbt habe, ist die beliebteste. Die Knetmasse, die ich mit Curry gefärbt habe, mag meine Große nicht, da sie „Igitt“ riecht :-). Mein Kleiner hat damit keine Probleme. Um diesem „Igitt“ aus dem Weg zu gehen, könntest du zuvor eine Duftprobe machen, welcher deiner Gewürze deinem Kind zusagen.

Achtung: Da die Knetmasse auch duftet, könnten Kleinkinder dazu verführt werden, diese in den Mund zu stecken. Auch wenn diese ohne das Alaun nicht giftig ist und mit dem hohen Salzgehalt schrecklich schmecken muss und bestimmt wieder schnell ausgespuckt wird, bleibe ich beobachtend in der Nähe, wenn mein Kleiner damit spielt.

Noch eine Variation:

Es gibt noch eine andere Variante, die ich noch nicht versucht habe, welche sich jedoch interessant anhört: Anstatt der Farbe verschiedene ätherische Öle zufügen. Wenn du dich mit diesen Ölen auskennen solltest, dann kannst du auch Öle verwenden, die zu bestimmte Stimmungen deiner Kinder passen und diese harmonisieren.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentiere:

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Funktionalität. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen - siehe Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen