28. September 2018

Wie schaut dein achtsamer Umgang mit dir und deiner Familie aus?

Im August und September haben wir (einige Leser/innen und ich) uns darauf konzentriert, wie wir unseren Kindern Verantwortung übertragen bzw. zurückgeben können, sodass der Alltag wieder harmonischer abläuft.

Nun ist es Zeit für ein neues Fokus-Thema für den Monat Oktober.

In allen Monatsfokus-Themen geht es darum, dass jeder, der mitmachen möchte, sich einfach einen Monat lang darauf konzentriert, dieses Thema so gut wie möglich in seinem Familienalltag umzusetzen.

Meine Beobachtungen im vergangenen Monat:

Im August und September habe ich meinen Kindern in zwei Teilbereichen mehr Verantwortung übertragen bzw. zurückgegeben: Bettgehzeit und Mithilfe im Haushalt.

Das hat ein gutes Miteinander geschaffen, da wir zusammen Wege finden mussten, ​wie die Kinder in diesen Bereichen Verantwortung übernehmen können und zugleich kein Bedürfnis von anderen zu kurz kommt.

Meine Erkenntnisse:

Wenn Kinder mitbestimmen können und Wege gefunden werden, wie eine Situation aussehen kann, sodass alle sich damit wohl fühlen, dann kann ein harmonischer Alltag gelingen.

Neuer Monatsfokus:

Ein weiterer sehr wichtiger Beitrag für einen harmonischen Familienalltag ist der Achtsame Umgang miteinander und auch mit sich selbst.

Deshalb möchte ich mich im Oktober darauf konzentrieren, wie ein achtsamer Umgang mit mir selbst und meiner Familie im Alltag aussehen kann.

Ich beginne damit, achtsam mit meinen Gedanken bezüglich mir und meiner Familie zu sein.

Wenn ich merke, dass ich z.B. wütend werde oder in Gedanken jemanden verurteile, dann versuche ich, diese Gedanken wahrzunehmen, als einen Teil von mir anzunehmen und dann ziehen zu lassen und anstelle dessen, darüber nachzudenken, was gut ist in meinem Leben.

Bist du (wieder) mit dabei?

Willst du durch einen achtsamen Umgang mit dir selbst und deiner Familie deinen Alltag verschönern?

Dann mache doch mit! Nutze den Oktober, um auszuprobieren, wie ein achtsamer Umgang miteinander und mit dir selbst in eurem Alltag aussehen kann. Fange mit ganz kleinen Schritten an!

Natürlich werden uns immer wieder „Ausrutscher“ passieren. Das ist nicht schlimm! Den Alltag mit Kind zu verbessern ist immer ein Prozess –und Prozesse brauchen Zeit. Außerdem gehören Fehler zum Lernprozess dazu!

Spring an Bord unserer Monatsfokusse und sei (wieder) mit dabei! Hinterlasse mir bitte einen Kommentar, dass du mitmachst. Ich freue mich riesig, wenn es ganz viele sind! 

​P.S. Dabei kann dir sicherlich die ​Achtsamkeits-Challenge von Sabine helfen, die am 15.10.2018 beginnt.

Hinterlasse einen Kommentar

Aga - 1. Oktober 2018 Kommentiere

Ich bin gerne wieder dabei!

    Petra - 9. Oktober 2018 Kommentiere

    Freut mich!

Monika - 28. September 2018 Kommentiere

Hallo! Ich bin auch dabei und freue mich auf die Anregungen. VG

    Petra - 9. Oktober 2018 Kommentiere

    Ich freue mich, dass du mitmachst!

Regina - 28. September 2018 Kommentiere

Super Thema!
Ich wäre auch gerne dabei!
Freue mich auf einen Austausch!

Liebe Grüße
Regina

    Petra - 9. Oktober 2018 Kommentiere

    Schön dass du mit dabei bist!

Magdalena - 28. September 2018 Kommentiere

Bin dabei und freu mich auf tollen Input!

    Petra - 9. Oktober 2018 Kommentiere

    Schön dass du mit dabei bist!

Manuela - 28. September 2018 Kommentiere

Guten Morgen! Ich möchte erstmalig auch dabei sein. Mehr Achtsamkeit für mich und meine Familie sind genau unser Thema 🙏🏻 Ich freu mich 💕

    Petra - 28. September 2018 Kommentiere

    Da freue ich mich! Schön, dass du auch mitmachst. LG Petra

Kommentiere:

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Funktionalität. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen - siehe Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen