Bist du mit deinem Alltag mit Kind - so wie er jetzt läuft - nicht zufrieden?

Dann klicke auf den Button und finde heraus, wie du deinen Alltag mit Kind Monat für Monat verbessern kannst:

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"ca7d5":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"ca7d5":{"val":"var(--tcb-color-2)","hsl":{"h":34,"s":0.99,"l":0.01}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"ca7d5":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Ja, ich will meinen Alltag verbessern

October 27, 2020

Eine neue Welt tut sich auf, wenn das erste Baby in einer Familie auf die Welt kommt. Es gibt nun ganz neue Themen, mit denen sich die frischgebackenen Eltern beschäftigen müssen: Baby Möbel, Baby Betten, Windeln, Kindersitze und welcher Kinderwagen der richtige für sie ist.

Es stellt sich die Frage: "Wo fangen wir an und wo hören wir auf mit dem Einkaufen für den Neuzuwachs und welche Modelle der Babyprodukte passen am besten zu unseren Bedürfnissen?"

Beim Kauf eines Kinderwagens gibt es besonders viele unterschiedliche Modelle und es ist schwierig, den richtigen für sich zu finden. Deshalb findest du hier 10 Auswahlkriterien, nach denen du die ersten Vorentscheidungen treffen kannst, bevor du die Kinderwagen im Geschäft anschaust. Wenn du genau weißt, was dir wichtig ist, dann können dir die Verkäufer besser helfen, den richtigen Kinderwagen zu finden.

Gehe jetzt die Auswahlkriterien durch, mache dir deine Notizen und gehen damit erst in ein Geschäft, um dich beraten zu lassen.

10 Kinderwagen Auswahlkriterien

  1. Bevor man sich als werdende, kleine Familie einen neuen Kinderwagen kaufen möchte, sollte man eine Budgetobergrenze festlegen. Je nach Marke und Modell unterscheiden sich die Preise enorm. 
  2. Beachte auch, dass die Auswahl an Zubehör ein weiterer Kostenfaktor ist. Überlege dir genau, welches mögliche Zubehör du wirklich brauchst und welches nett wäre, aber nicht unbedingt notwendig. Beispiele für Zubehör sind: extra Lufträder, Sonnenschirm, Fußsäcke, Fußstütze für ein größeres Geschwisterkind, Regenverdeck und vieles mehr. 
  3. Überlege dir, welchen Anforderungen in eurem Alltag der Kinderwagen gerecht werden soll. Muss er leicht in den Kofferraum passen und auseinanderzubauen sein? Soll er zum Joggen geeignet sein? Willst du ihn später zu einem Buggy umfunktionieren können, damit ihr euch in einem Jahr keinen neuen Kinderwagen kaufen müsst? 
  4. Auch Liege- oder Sitzposition sind ein wichtiger Bestandteil vom Kinderwagen. Soll es eine Babywanne oder eine herausnehmbare Tragetasche sein? Ein Vorteil von herausnehmbaren Teilen ist die erhöhte Flexibilität. Bei der Beratung im Geschäft kannst du dich auch noch über Sitz-Positionen informieren, sodass der Rücken deines Babys beim Fahren im Kinderwagen entlastet ist.
  5. Im Kinderwagenvergleich wird schnell auffällig, wie unterschiedlich schwer die verschiedenen Varianten sind. Manche Kinderwagen sind besonders leicht und wendig, manche sind eher stabil und robust und bringen ein paar Kilogramm mehr auf die Waage. Deshalb bedenke eure Umstände: Musst du den Kinderwagen in den zweiten Stock ohne Aufzug bringen oder ihn regelmäßig im Auto verstauen? Dann würde sich eine leichtere Variante anbieten.
  6. Heutzutage geht der Trend immer mehr zum Kombikinderwagen. Die Eltern möchten häufig ein 3-in-1 oder sogar 4-in-1-Modell kaufen. Und da sich der Markt der Nachfrage angepasst hat, ist meist alles möglich. Überlege dir also, was dir wichtig ist: Beispiel: Soll die Wanne in einen Sportsitz umgeklappt werden oder soll der Sportsitz ein weiterer Aufsatz sein? Was ist dir als Mutter oder Vater wichtig? Die Wünsche und Vorstellungen von Eltern sind ganz individuell, darum gibt es auch so viele Modelle und Anbieter. Für die erste Beschäftigung mit dem Thema Kinderwagen und weiteren Informationen über die unterschiedlichen Modelle, die es auf dem Markt gibt, kannst du dich auf Kinderwagen.org umsehen.
  7. Dann darfst du dich noch entscheiden: Welche Räder und wie viele soll der Kinderwagen haben? 3 oder 4 Räder? Soll er Schaumgummiräder, Luftkammerräder oder Lufträder haben? Gehst du viel auf Wanderwegen, Feldwegen oder unebenem Untergrund spazieren, dann sind Lufträder eine gute Wahl. Wenn du in der Stadt lebst, asphaltierte Straßen als Untergrund hast und nicht Gefahr laufen willst, dass du mal einen platten Reifen hast, dann sind die ersten beiden Räderarten in Betracht zu ziehen. Die Federung der Räder am Kinderwagen spielt natürlich eine wichtige Rolle, denn je besser die Federung ist, desto weniger spürt das Kleinkind die Unebenheiten und wird durch eine gute Federung vor eventuellen Stößen geschützt. 
  8. Das Design spielt bei vielen Eltern auch eine Rolle. Soll der Kinderwagen im Retro-Look sein,  eine spezielle Farbe oder ein buntes Muster haben? Je nach Geschmack und Designvorstellung kann die Auswahl mit dieser Kategorie weiter eingeschränkt werden.
  9. Was nicht unterschätzt werden darf ist der Blick auf die Größe der Eltern. Beachte bei der Auswahl eures Kinderwagens: Wenn beispielsweise der Vater sehr groß ist, dann ist es umso wichtiger, einen Kinderwagengriff mit Teleskopfunktion zu kaufen. Das verlängert die Schrittlänge und verhindert das Anstoßen der Füße an das untere Gestänge oder die Bremse.
  10. Jedes Jahr werden Kinderwagen getestet. Schau dir am besten vor deiner Kaufentscheidung die Ergebnisse des letzten Kinderwagen Tests an, damit dir der Kinderwagenvergleich leichter fällt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Weitere Blogartikel für dich:

​Erhalte diese Emailserie ​mit dem Newsletter

​wertvolle Tipps, wie du deinen Alltag mit Kind entspannst

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"ca7d5":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"ca7d5":{"val":"var(--tcb-color-2)","hsl":{"h":34,"s":0.99,"l":0.01}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"ca7d5":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
​Ja, die will ich