19. Februar 2014

Fingerspiele – Sammlung

Heute möchte ich dir ein paar Links für Fingerspiele vorstellen, bei denen du bestimmt fündig wirst. Es sind bekannte und unbekanntere Fingerspiele mit dabei (für mich zumindest). Meine Tochter liebt Fingerspiele und auch der kleine Bruder (5 Monate alt) ist ganz begeistert von ein paar ausgewählten, die ich immer wieder für ihn mache.

Ich mag Fingerspiele sehr gerne! Es ist eine schöne Beschäftigung mit Kindern vom Babyalter bis ins Kindergartenalter – und man kann sie überall machen, weil man nichts dazu benötigt außer seinen Fingern (evtl...

Weiterlesen
9. Februar 2014

Teelichthalter: ein schnelles selbst gemachtes Geschenk

Ein schnelles Geschenk oder eine nette Überraschung für Oma/Opa oder Freunde? Kein Problem mit diesen Teelichthaltern, die auch schon Kleinkinder gestalten können!

IMG_9406

Da meine Tochter gleich anfangen wollte, nachdem ich ihr davon erzählte, haben wir einfach unsere selbst gemachte Knetmasse (ohne Alaun) hergenommen. Man kann natürlich auch einen Salzteig herstellen und diesen verwenden...

Weiterlesen
24. Januar 2014

Serie: Spiel und Spaß im Januar – Spielen mit Schnee

Ich möchte heute eine Artikelserie starten, in der ich monatlich Beschäftigungsideen mit Kindern – passend zum Monat – beschreibe.

Januar:

Nachdem der Winter jetzt doch noch kommen soll, kommen hier Ideen was man im Januar (oder auch später noch so lange der Schnee liegt :-) oder im Skiurlaub ) außer Schneemann bauen noch mit Kindern machen kann.

Turn-Schnee-Kugel

Ein Klassiker aus meiner Kindheit ist eine schnell gemachte Turn-Schnee-Kugel, die sich auch bei meiner 3jährigen Tochter größter Beliebtheit erfreut (ich habe noch als Schulkind große Freude an größeren Turn-Schnee-Kugeln gehabt)...

Weiterlesen
5. Januar 2014

Eine gute Methode, um Trotzanfälle bzw. Wutanfälle zu vermeiden

Bei meiner Tochter (und auch anderen Kindern, die ich betreut habe) wirkt diese Methode manchmal richtig gut und schnell. Wenn ich merke, dass das Kind frustriert bzw. wütend wird, weil es z.B. irgendetwas nicht schafft oder haben kann, dann lenke ich urplötzlich total vom Thema ab :-). Das überrascht das Kind so sehr und erweckt seine Neugierde, so dass es schon das ein oder andere Mal ganz vergessen hat, das es eigentlich gerade sehr wütend werden wollte :-).

Beispiele, wie man durch Ablenkung Wutanfälle/Trotzanfälle vermeiden kann:

 

Kind spielt mit Lego und dieses fällt immer wieder um und ich merke, es wird immer ärgerlicher.

.. Weiterlesen
3. Januar 2014

Perspektivenwechsel bei Ärger: Kinder sind wunderbar

Im Alltag mit Kindern ertappe ich mich des öfteren, dass ich genervt oder verärgert bin. Klar, ist ja ganz normal. Aber irgendwie habe ich keine Lust mehr darauf, dass ich meine Stimmung abhängig davon mache, wie sich meine Kinder verhalten. Ich habe mal gelesen, dass man langsam auf 10 zählen soll, wenn man sich im Alltag mit Kind ärgert und sich dann erst dem Kind zuwenden soll. Hilft mir aber überhaupt nicht. In den 10 Sekunden geht mein Gedankenzug nur weiter mit „das ist jetzt aber echt nervig, muss das schon wieder sein, usw“ und danach bin ich noch ärgerlicher bzw.

.. Weiterlesen
2. Januar 2014

Rezept für Hefe-Igel: schnell und einfach mit Kindern backen

Hier kommt eine schnelle und süße Idee, was man mit Kleinkindern (und auch großen Kindern natürlich) backen kann.

Rezept für Hefe-Igel

500g Mehl
100g Zucker
50g Butter
1 Prise Salz
1 Päckchen Trockenhefe (oder frische Hefewürfel)
250ml lauwarme Milch

Einfach einen süßen Hefeteig vorbereiten und Stücke abbrechen. Jedes Kind bekommt ein Stück vom Hefeteig. Dieses Stück dürfen sie dann zu einer Kugel formen. Dann ein Schwänzchen formen (Daumen und Zeigefinger zwicken ein kleines Stück Teig zusammen) und eine länger Schnauze. Dann noch Mandelstifte als Stacheln und Rosinen als Augen reindrücken und fertig ist der Igel...

Weiterlesen