Category Archives for "Neue Wege gehen"

26. April 2018

Die Bedürfnisse der Kinder und Eltern sind wichtig

Im vergangenen Monat haben wir (einige Leser/innen und ich) uns darauf konzentriert, Wege zu finden, gegensätzliche Bedürfnisse in der Familie unter einen Hut zu bekommen, ohne einen Menschen dabei zu übergehen. 

 

Nun ist es Zeit für ein neues Fokus-Thema für den Monat Mai.

 

In allen Monatsfokus-Themen geht es darum, dass jeder, der mitmacht, sich einen Monat lang darauf konzentriert, dieses Thema so gut wie möglich in seinem Familienalltag umzusetzen.

Meine Beobachtungen im vergangenen Monat:

 

Ich habe mich mit dem Thema „gegensätzliche Bedürfnisse“ beschäftigt und mir verschiedene Wege angeschaut und ausprobiert.

..
Weiterlesen
2. April 2018

Hast du Stress wegen gegensätzlicher Bedürfnisse in der Familie?

Im vergangenen Monat haben wir (einige Leser/innen und ich) uns darauf konzentriert, hinter unsere Wut, unseren Ärger und Stress zu schauen.

 

Nun ist es Zeit für ein neues Fokus-Thema für den Monat April.

 

In allen Monatsfokus-Themen geht es darum, dass jeder, der mitmacht, sich einen Monat lang darauf konzentriert, dieses Thema so gut wie möglich in seinem Familienalltag umzusetzen.

Meine Beobachtungen im vergangenen Monat:

 

Da ich hinter meine Gefühle geschaut habe und es des Öfteren geschafft habe, meine dahinterliegenden Bedürfnisse zu ​erkennen und mitzuteilen, habe ich viel über mich gelernt.

..
Weiterlesen
25. Januar 2018

Die Sprech-Fastenzeit: Nörgeln und Befehle ade!

Im Dezember gab es einen Monatsfokus, der dieses Mal über zwei Monate ging.

 

In allen Monatsfokus-Themen geht es darum, dass jeder, der mitmacht, sich einen Monat lang darauf konzentriert, dieses Thema so gut wie möglich in seinem Familienalltag umzusetzen.

 

Im letzten Monatsfokus ging es darum, ein gutes kommunikatives Vorbild zu sein und deshalb haben wir auf eine wertschätzende Sprache geachtet.

Meine Beobachtungen:

Zu Beginn des Monatsfokusses stellte ich fest, wie schwer es ist, die wertschätzende Sprache beizubehalten, wenn ich mich in einer stressigen Situation befand oder mich richtig ärgerte.

..
Weiterlesen
5. Dezember 2017

Lebe deinem Kind wertschätzendes Sprechen vor

Im November gab es wieder einen Monatsfokus, den viele Klein wird GROSS Leserinnen übernommen haben.

 

In allen Monatsfokus-Themen geht es darum, dass jeder, der mitmacht, sich einen Monat lang darauf konzentriert, dieses Thema so gut wie möglich in seinem Familienalltag umzusetzen.

 

Im letzten Monatsfokus ging es darum, die Kinder ganz bewusst (also verstärkt) zu sehen, zu hören und zu versuchen, sie wirklich zu verstehen. Genaueres kannst du hier nachlesen

 

Beim genauen Zuhören und Zusehen ist mir eine Sache aufgefallen, an der ich diesen Monat weiterarbeiten möchte.

..
Weiterlesen
27. Oktober 2017

Wie du dem kindlichen Bedürfnis nach Aufmerksamkeit nachkommst

Im Oktober gab es wieder einen Monatsfokus, den viele Klein wird GROSS Leserinnen übernommen haben. In diesen Monatsfokus-Themen geht es darum, dass jeder der mitmacht, sich einen Monat lang darauf konzentriert, dieses Thema so gut wie möglich in seinem Familienalltag umzusetzen.

 

Im letzten Monatsfokus  ging es darum, hinter das auffällige Verhalten des Kindes zu blicken und zu schauen, wie ​man selbst die Situation anders gestalten könnte, sodass ​das Kind kein auffälliges Verhalten zeigen muss. Genaueres kannst du hier nachlesen. 

Was hinter dem auffälligen Verhalten steckt

Mir ist aufgefallen, dass meine Kinder meistens „auffälliges Verhalten“ zeigen, wenn sie sich nicht beachtet oder verstanden fühlen.

..
Weiterlesen
30. Juli 2017

Ändere deinen Fokus und gewinne mehr Zufriedenheit in deinem Alltag mit Kind

Was fällt dir schneller auf – dass deine Kinder streiten oder dass sie schön miteinander spielen? Mir ist aufgefallen, dass ich an manchen Tagen – den anstrengenden Tagen mit Kindern – meine Aufmerksamkeit fast ausschließlich auf das ausrichte, was nicht gut läuft: Die Kinder streiten schon wieder, die Spielsachen liegen überall herum, die Krümel liegen immer noch auf dem Boden und eine Verschnaufpause hatte ich auch noch keine.

Worauf liegt dein Fokus?

Wenn mein Fokus auf das gerichtet ist, was mich nervt, registriere ich das Schöne nur unterschwellig wie zum Beispiel: Meine Kinder haben sich heute gegenseitig beim Anziehen geholfen, wir schafften es pünktlich außer Haus zu kommen, beim Mittagessen gab es keine Sauerei und am Nachmittag haben die beiden eine halbe Stunde ruhig miteinander gespielt.

..
Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Funktionalität. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen - siehe Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen