Ich habe einen Traum - träumst du mit?

Ich träume von in sich ruhenden, gestärkten Müttern, die sich in ihrer Mutterrolle kompetent und gut fühlen und dadurch die Ressourcen haben, im herausfordernden Alltag mit ihren Kindern gelassen, wertschätzend und liebevoll zu bleiben.

Ich habe die Vision einer Aufwärtsspirale:

Immer mehr Mütter (und auch Väter!), die wissen, wie sie den Alltag mit ihren Kindern verändern können, um ihn noch wertschätzender, liebevoller und fröhlicher werden zu lassen - und es dann auch umsetzen.

Mit dieser Umsetzung transformieren sie den Alltag mit ihren Kindern. Er wird fröhlicher und wertschätzender. Alle Familienmitglieder fühlen sich wohler damit - die Kinder wachsen in einer liebevollen und geborgenen Atmosphäre auf.

Diese Kinder wiederum wachsen zu wertschätzenden, anteilnehmenden Erwachsenen heran, die wiederum vieles von dem, wie sie erzogen wurden, an ihre Kinder weitergeben.

Und so geht die Aufwärtsspirale zu wertschätzenderen Beziehungen und einer freundlicheren Welt weiter...

(Du bist begeistert von dieser Vision und möchtest mich dabei unterstützen? Dann kannst du mich sehr gerne bei den Fixkosten für meinen Blog unterstützen und mir einen Betrag deiner Wahl zukommen lassen. Klicke hier.)

Willst du Teil dieser Aufwärtsspirale sein und deinen Alltag mit Kindern transformieren?

Willst du jetzt anfangen an dir als Mutter (oder Vater) "zu arbeiten", sodass dein Alltag mit deinen Kindern ruhiger, gelassener, wertschätzender und noch liebevoller wird? Sodass auch bei euch die Aufwärtsspirale beginnt?


Ja?


Dann ist jetzt nur noch zu klären wie du das machen möchtest! Und dabei kann ich dir sehr gut helfen. 


Es gibt verschiedene Startpunkte für die Transformation deines Alltags mit Kindern:

Wähle deinen Startpunkt aus - damit die Aufwärtsspirale beginnen kann:

01

Bei uns läuft es schon richtig gut - ich will nur ein paar Impulse, um den Alltag mit Kindern noch weiter zu entspannen.

02

Ich möchte Konflikte im Alltag mit meinen Kindern besser meistern und dabei gelassen bleiben.


03

Ich bin vom Alltag mit Kind erschöpft und brauche erst einmal mehr Energie.



04

Ich will alltagstaugliche und schnell anwendbare Tipps, um den Alltag mit Kindern zu erleichtern.




05

Ich will bei mir - meiner Mutterrolle starten. Ich will im Erziehungsalltag sicherer und kompetenter werden, sodass ich mein Mutter sein mehr genießen kann (gilt auch für Väter!).


06

Ich will den Alltag mit meinen Kindern genauer anschauen und ganz viele Möglichkeiten zur Hand haben, diesen zu verändern und auf Dauer wertschätzender werden zu lassen.