Bist du mit deinem Alltag mit Kind - so wie er jetzt läuft - nicht zufrieden?

Dann klicke auf den Button und finde heraus, wie du deinen Alltag mit Kind Monat für Monat verbessern kannst:

Zum Thema "Kind will nicht Zähne putzen" erreichten mich schon mehrere Emails von Klein wird GROSS Leserinnen. Die Fragen klangen so oder ähnlich: Mein Kind will keine Zähne putzen lassen - wie schaffe ich es, ohne dass ich es mit Gewalt festhalten muss?

Das Thema Zähneputzen bei Kleinkindern ist eine immer wiederkehrende Herausforderung, deshalb findest du in diesem Artikel praktische Impulse, wie Kleinkinder sich lieber die Zähne putzen lassen.

Kind will nicht Zähne putzen - die Lösung des Problems:

Ich ließ meine jungen Kinder (und die, die ich als Nanny betreute) immer zuerst alleine ihre Zähne putzen bzw. mit der Zahnbürste spielen und dann putzte ich nach. Das Nachputzen klappte je nach Laune und Müdigkeit der Kinder mehr oder weniger gut. Bis zu dem Tag, an dem ich anfing, Lieder für das Zähneputzen umzudichten. Ab diesem Moment durfte ich sogar länger putzen als jemals zuvor:

Lied „Wer will fleißige Handwerker sehn“

„Wer will fleißige Zahnputzer sehn, ei, der muss zu dem/der
(Name deines Kindes) gehn. /:Putz, putz, putz, putz, putz, putz, die
Zahnbürste macht weg den Schmutz:/“

Lied „Es tanzt ein Bibabutzemann“

„Es tanzt ein Bibabutzemann in (Name deines Kindes) Mund herum,
fidebum, es tanzt ein Bibabutzemann in (Name deines Kindes) Mund
herum. Er rüttelt sich und schüttelt sich und wirft die Bürste hinter sich.
Es tanzt ein Bibabutzemann in (Name deines Kindes) Mund herum, fi-
debum.“

Zähne putzen Kleinkinder: Weitere Zahnputzideen, um das Zähneputzen spielerisch und somit interessanter für dein Kind zu gestalten:

  • Die Zahnbürste sprechen lassen, was sie denn alles findet (dabei gehst du eure Mahlzeiten durch und lässt die Zahnbürste Bestandteile davon finden)
  • Stelle eine Sanduhr auf und lass dein Kind beim Putzen seiner Zähne das Durchrieseln des Sandes betrachten
  • Lass die Zahnbürste heute Schluckauf haben. Putze erst ein bisschen und dann lässt du die Zahnbürste ganz vorsichtig im Mund deines Kind hüpfen und du sagst „hicks“. Danach putzt du wieder ganz normal weiter, bis wieder ein Schluckauf kommt
  • Mit imaginären Farben die Zähne putzen: „Jetzt putze ich deine Zähne mit der
    Farbe Grün. Welche Farbe soll ich als nächstes für deine Zähne verwenden?“

Weitere Artikel zu Konfliktthemen mit Kleinkindern:

Willst du deine Konfliktthemen im Alltag mit Kind Schritt für Schritt angehen?

Was könnte sich alles zum Positiven verändern, wenn du die kommenden 12 Monate dafür nutzen würdest, deinen Alltag als Mutter mit Hilfe eines Email-Coaching-Programms zu verbessern?

Ganz viel? Dann lass uns damit anfangen mit einem Klick auf den Button:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Erhalte diese Emailserie mit dem Newsletter

wertvolle Tipps, wie du deinen Alltag mit Kind entspannst