written by Petra | Alltag mit Kind verbessern

November 20, 2020

In dem Blogartikel "Umgang mit Kindern - wertschätzender in 30 Tagen" kannst du an meiner Reise (meiner Challenge) teilnehmen und wertvolle Erkenntnisse und Impulse für deinen Alltag mit Kind herauspicken.

Diese Impulse können dir helfen, den Umgang mit deinen Kindern wieder (oder noch) wertschätzender werden zu lassen.

Warum ich diese Challenge starte:

Ein wertschätzender Umgang mit Kindern liegt mir sehr am Herzen und wenn ich hin und wieder bemerke, dass ich gerade überhaupt nicht wertschätzend gehandelt hatte, tut mir das besonders weh.

Ich fühle mich dann immer schlecht, weil ich geschimpft habe oder genervt reagierte oder generell der Umgang mit meinen Kindern nicht so wertschätzend war, wie ich es gerne möchte - wegen Stress, Müdigkeit...

Ich wünsche mir, dass der Alltag mit meinen Kindern noch harmonischer - unser Miteinander noch wertschätzender wird.

Das ist meine Motivation, diese Challenge zu starten und durchzuhalten.

Wie die Challenge abläuft:

In den nächsten 30 Tagen lege ich meinen Fokus auf das wertschätzende Miteinander - einen besseren Umgang mit meinen Kindern und ich beobachte dabei die verschiedensten Situationen und versuche noch wertschätzender zu werden oder zumindest aus der Situation zu lernen und sie beim nächsten Mal anders zu gestalten. 


Zum Ende des Artikels werden alle weiteren Tage meiner Challenge verlinkt. Es gibt also tägliche Berichte, Erkenntnisse und Impulse für dich, die auch deinen Umgang mit Kindern wertschätzender werden lassen können - wenn du in die Umsetzung der Impulse gehst!


Inhalte des Blogartikels auf einen Blick:

  • Kurzbeschreibung meines Tages
  • Was mir heute schwer fiel
  • Was mir heute half
  • Veränderungen, die mir auffielen
  • Erkenntnisse von heute
  • Dein Impuls
  •  Verlinkung aller Challenge-Tage

Kurzbeschreibung des Tages

Heute am Tag 1 war ich natürlich hochmotiviert und der Fokus "Wertschätzender Umgang mit Kindern" war noch ganz frisch im Kopf, deshalb konnte ich einige Situationen durch meine Kursänderung noch wertschätzender werden lassen.


Mit Kursänderung meine ich, dass ich im Begriff war, so zu reagieren wie immer. Durch meinen erhöhten Fokus jedoch wurde mir klar, dass diese Reaktion nicht im Sinnde der Challenge ist und habe noch mal schnell anders reagiert.

Was mir heute schwer fiel

Am Abend fiel es mir besonders schwer, meinen Fokus auf ein wertschätzendes Miteinander weiterhin zu halten und nicht in alte Verhaltensmuster zurückzufallen, weil ich gerade am Abend ein verstärktes Bedürfnis nach Ruhe habe - aber meine Kinder nicht so schnell einschlafen.

Was mir heute half

Der Fokus auf meine selbstgewählte Challenge, dass ich im Umgang mit meinen Kindern mehr Wertschätzung zum Ausdruck bringen will - half mir ungemein, mich wertschätzender zu verhalten, die Energie aufzubringen, anders zu reagieren als ich es gewohnheitsmäßig tun würde.


Dieser Fokus gab mir ein Gewahrsein auf meine Sprechweise. Vom Typ her bin ich jemand, der sich oft selbst hinterfragt. Der Fokus jedoch half mir, dieses Selbst hinterfragen nicht erst im Nachhinein zu tun, sondern während des Sprechens.


Mir wurde während des Sprechens eines Satzes plötzlich bewusst, dass ich gerade weg von einem wertschätzenden Miteinander mit meinen Kindern komme und hatte somit die Möglichkeit, eine Kursänderung vorzunehmen oder einen anderen Weg auszuprobieren.

Veränderungen, die mir auffielen

Da ich mich beim Nörgeln auf frischer Tat ertappte - mir dessen also während des Sprechens bewusst wurde - konnte ich meine Tonart und den Inhalt meines Sprechens verändern.


Bei einem Geschwisterkampf um meine Aufmerksamkeit ist mir gerade noch rechtzeitig - vor genervtem Meckern - eingefallen, dass ich ja einen Fokus auf ein wertschätzendes Miteinander habe.


Dadurch hatte ich die Möglichkeit innezuhalten und mir einen anderen Weg zu überlegen. Ich habe die Spannungen zwischen meinen Kindern dann mit Humor entspannt.


Desweiteren habe ich wahrgenommen, dass ich dazu neige, Aufforderungen oder Ermahnungen zu wiederholen. Als ich mich wieder dabei ertappte, stoppte ich und überlegte mir, was ich jetzt noch machen könnte, anstatt die Aufforderung ("Räum jetzt bitte auf") zu wiederholen.


Ich entschied mich dann erst einmal für ein weiteres Abwarten von 5 Minuten und danach zu einer freundlichen Nachfrage: "Wie weit bist du schon mit dem Aufräumen gekommen?"

Erkenntnisse von heute

Mein Fokus auf einen wertschätzenden Umgang mit meinen Kindern half mir, mein Reiz-Reaktions-Muster zu durchbrechen:


Auf einen Reiz folgt normalerweise ganz schnell eine Reaktion, die sich über viele Jahre eingespielt hat. Das geht so schnell, dass man sich diesen manchmal ausgeliefert fühlt und meint nichts ändern zu können.


Der Fokus heute jedoch brachte mir die Möglichkeit, dieses Muster zu durchbrechen und eine andere Reaktion folgen zu lassen.

Dein Impuls 

Setze dir einen Fokus für einen Tag, eine Woche oder auch einen Monat.


Nimm etwas, dass dich inspiriert, dir sehr wichtig ist und vielleicht magst du dir Erinnerungshilfen schaffen, damit du es im Eifer des Alltags mit Kindern nicht vergisst.

Möchtest du deine ganz eigene Challenge
für mehr Wertschätzung machen? 


Diese Challenge unterstützt dich, dass du...

  • ... auch in angespannten Situationen wertschätzend mit deinem Kind bleibst
  • ..wertschätzend erziehst, anstatt mit Druck und Konsequenzen zu arbeiten

Alle Challenge-Tage im Überblick:

Weitere hilfreiche Texte für dich:

  • Weitere Tipps, wie du deinen Alltag mit Kind verbesserst und wertschätzender werden lässt, findest du auch hier auf dieser Artikelübersicht.
  • Nach einem schwierigen Tag mit seinem Kind, zweifeln Eltern gerne auch mal an sich. Willst du dein Selbstwertgefühl als Mutter oder Vater stärken? Dann hole dir diese Übung (für 0€)

Newsletter

Willst du immer informiert werden, wenn es auf Klein wird GROSS einen neuen Blogartikel gibt?


Willst du exklusive Impulse für Eltern im Newsletter erhalten?


Dann trag dich in den Klein wird GROSS Newsletter ein.


Es gibt sogar vier Emailserien für dich zur Auswahl, die nach Abschluss der Emailserie in die Newsletter-Impulse übergehen. 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. 

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}